News und Aktuelles über Fishcon

21.06.2021

„Leitfaden zum Bau von Fischaufstiegshilfen 2021“ mit Fishcon-Schleuse

Vor kurzem wurde der neue österreichische Leitfaden zum Bau von Fischaufstiegshilfen des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus veröffentlicht.

Aufgrund der aussagekräftigen Untersuchungsergebnisse unserer beiden Pilotanlagen konnte die Fishcon-Schleuse unter der allgemeinen Bezeichnung „Zwei-Kammern-Fischwanderhilfe“ Einzug in die Planungshilfe als neuer Bautyp finden.

Weiters ist erfreulich, dass eine Dotationsstaffelung in bestimmten Fällen ermöglicht wird. Diese lässt sich mit der Fishcon-Schleuse sehr einfach verwirklichen!

13.04.2021

Gutachten bestätigt Funktion auch nach deutschen Standards

Ende 2020 wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben, um die fischökologische Wirksamkeit unserer beiden Pilotanlagen anhand des deutschen Merkblattes DWA M 509 bzw. des Methodenstandards BWK (2006) zu bewerten.

Durch das Gutachten konnten beiden Pilotanlagen eine gute Funktionsfähigkeit für den Fischaufstieg bescheinigt werden, was die bestmögliche Beurteilung für eine Fischwanderhilfe darstellt. Details zum Gutachten oder das Gutachten selbst können gerne bei FISHCON angefragt werden.

09.12.2020

Online Vortrag über die Fishcon-Schleuse

Leider mussten dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation einige Konferenzauftritte von Fishcon abgesagt werden. Dennoch konnten wir mehreren Interessenten unsere Fishcon-Schleuse bei online-Seminaren und weiteren online-Veranstaltungen vorstellen. Ein Vortrag vom Geschäftsführer Bernhard Mayrhofer, welcher für die Schweizer Organisation „Wasser Agenda 21“ abgehalten wurde, ist dankenswerterweise auf Youtube zum Nachhören: >> zum Video <<

Viel Spaß beim Ansehen! Bei Fragen können Sie sich jederzeit an das Team von Fishcon wenden!

26.08.2020

Auch die zweite Pilotanlage funktioniert

Bei der Fishcon-Schleuse Aschacharm konnten wir in Summe über 5.000 Fischaufstiege von 27 heimischen Arten nachweisen. Darunter auch die Wanderung von Fischschwärmen (Nasen, Lauben…) und schwimmschwachen Fischarten. Der größte Fisch war ein Aal mit ca. 70 cm. Es konnten aber auch unter anderem die Wanderung von einem Hecht mit ca. 60 cm und einem Zander mit 61 cm dokumentiert werden, obwohl die Anlage nur für einen Fisch mit einer Länge von 60 cm konzipiert war.

Aufgrund der sehr positiven Ergebnisse konnte die Fishcon-Schleuse als funktionsfähig nach der neuen österreichischen Richtlinie zur Funktionskontrolle von Fischmigrationshilfen beurteilt werden.

15.07.2020

Große Chance für öffentliche Auftraggeber

Vor einigen Monaten wurde der Fishcon-Schleuse das IÖB-tauglich-Siegel ausgestellt, wodurch Fishcon mit der innovativen Fischwanderhilfe erfreulicherweise auf der IÖB-Innovationsplattform aufscheint -> www.ioeb-innovationsplattform.at

Dadurch generiert Fishcon nicht nur eine bessere Sichtbarkeit bei öffentlichen Auftraggebern, sondern auch öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber aus Österreich habe die Möglichkeit sich die Fishcon-Schleuse mit bis zu 100 % von der aws IÖB-Toolbox fördern zu lassen -> www.aws.at/aws-ioeb-toolbox

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an das Team von Fishcon!

30.12.2019

Monitoring der Pilotanlage Alm ist abgeschlossen – Note 1,0

Das Video-Monitoring an der Pilotanlage Alm wurde im Herbst abgeschlossen und rechtzeitig zu Jahresende ausgewertet. Es konnten trotz schlechtem Fischbestand vor Ort im Untersuchungszeitraum von 104 Tagen in Summe 683 Fischaufstiege und 305 Fischabstiege über die Fishcon-Schleuse dokumentiert werden. Die Wanderung von allen im Gewässer vorkommenden Fischarten (Bachforelle, Regenbogenforelle, Seeforelle, Äsche, Bachsaibling, Koppe) konnte dabei nachgewiesen werden.

Aufgrund des äußerst positiven Ergebnis wurde die Pilotanlage Alm als voll funktionsfähig mit der Note 1 nach aktueller österr. Richtlinie (Woschitz et al. 2003) von der Universität für Bodenkultur Wien beurteilt!

17.08.2019

Zweite Fishcon-Schleuse ist in Betrieb!

Im Juli konnte der Bau der zweiten Pilotanlage am Aschacharm abgeschlossen werden. Mittlerweile läuft die Anlage seit einigen Wochen störungsfrei! Wir freuen uns auf das Herbstmonitoring!

02.06.2019

Erste Monitoring Ergebnisse sind positiv

Die ersten Ergebnisse des im Frühling durchgeführten Monitoring an der Pilotanlage Alm sind sehr vielversprechend. Es konnten Fischwanderungen von allen vorhandenen Fischarten nachgewiesen werden und auch die Anzahl ist sehr gut! Nach der Hauptwanderung im Herbst gibt es endgültige Ergebnisse. In den nächsten Tagen startet auch der Bau der zweiten Pilotanlage, um die Funktion in der Barbenregion nachweisen zu können!

25.10.2018

Lippenannerlwehr bekommt Fishcon-Schleuse

Erfreuliche Nachrichten vom Lippenannerlwehr an der Alm in Oberösterreich. Die Bewilligung ist erteilt, der Umbau des Wehrs hat begonnen und bald wird unsere Fischschleuse eingebaut!

Vielen Dank an den Betreiber KPL für die hervorragende Unterstützung und Zusammenarbeit!

28.07.2018

Fishcon GmbH wurde gegründet

Die beiden Gründer Alkisti Stergiopoulou und Bernhard Mayrhofer haben heute den Gesellschaftsvertrag der Fishcon GmbH unterzeichnet.

KFD als starker Partner

Die K.u.F. Drack GmbH & Co KG hat sich an Fishcon beteiligt. Das Unternehmen aus dem schönen Almtal mit über 100 Jahren Firmengeschichte kann Fishcon durch langjährige Erfahrung rund um die Themen Energie, Elektrotechnik, Metall und Holz intensiv bei der Entwicklung unserer Fischschleuse unterstützen.

12.08.2017

Die Fische wandern

Die ersten wissenschaftlichen Untersuchungen des vom Klima- und Energiefonds geförderten und von der Universität für Bodenkultur Wien durchgeführten Forschungsprojekts sind abgeschlossen.

Die Funktion konnte an der Versuchsanlage nachgewiesen werden. Bei allen Testbedingungen (Drossel 50 l/s, Drossel 80 l/s und Turbine 120 l/s) konnten Fischauf- und Fischabstiege beobachtet und dokumentiert werden. Auch bereits durchgeführte theoretische und weitere praktische Untersuchungen deuten auf ein vielversprechendes Potential hin und zeigen eine Vielzahl an Vorteilen der neuen innovativen Technologie auf. Das Projekt wird Ende Dezember abgeschlossen und anschließend wird ein Endbericht veröffentlicht.

Fischwanderhilfe

Erfahren Sie mehr über die Technologie, die Vorteile und Funktion unserer patentierten 2-Kammern-Organismenwanderhilfe.

Referenzanlagen

Unsere Pilotanlagen wurden mit den Bestnoten ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über unsere Referenzanlagen.